Ergebnisse vom Mai-Treffen

04.05.2015 19:35
  • Nächstes Treffen ist am 1. Juni
  • Saatgut- und Pflanzentausch jeden Samstag ab 14 Uhr.
  • Sonnenwendfeier ist am 21. Juni angedacht.
  • Zäune sollen natürlich und maximal kniehoch sein. Sie müssen sturmfest montiert werden.
  • Die neuen Basisregeln finden sich hier.
  • Auf der Homepage werden die Gesprächsthemen der nächsten Sitzung angekündigt. 

Und nun im Detail:

Das Plenum hat mit einer starken Mehrheit beschlossen, dass die Zäune höchstens Kniehoch sein dürfen. Auch komplette Sperren ohne offene Eingänge sind nicht erwünscht. Möglichst natürlich sollten sie auch sein.
Damit wird dem offen-sozialen Charakter des Fürstenackers entsprochen. Die Frage, warum wir überhaupt Zäune bräuchten blieb ungeklärt. Rankhilfen sind keine Zäune.

Die Basisregeln werden bald hier zu finden sein. Sollte bis zum nächsten Treffen am 1. Juni um 18 Uhr auf dem Fürstenacker kein Widerspruch gegen die minimalen Änderungen laut werden, sind dies unsere verbesserten Basisregeln.

Hier, wie auch auf dem Acker werden für die nächsten Treffen angekündigt werden. Hier werden für die nächsten Treffen die Themen angekündigt. Damit kann sich jeder im Vorfeld Gedanken machen und entscheiden, ob die Sitzung für die Person besonders wichtig ist. Themen können an fuerstenacker@gmx.de geschickt werden. 

Wir wollen jeden Samstag, offiziell ab 14 Uhr, Saatgut und kleine Pflanen tauschen. Wer kommt kommt, wer weg bleibt, bleibt weg. Der erste Samstag wird der 16. Mai. Am 21. Juni wurde eine ganz formlose Sonnenwendfeier feiern. Wer kommt kommt, wer weg bleibt ... . Getränke oder Essen kann jeder mitnehmen, wie für richtig und wichtig erachtet. Wer etwas organisieren möchte melde sich bei fuerstenacker@gmx.de . Die Uhrzeit steht noch nicht fest.

Etwas ist unklar oder vergessen worden? Einfach eine Mail schreiben an: fuersteacker@gmx.de